[shortmenu menu=”Vienna”  display=”inline”  enhance=”true”  submenu_color=”#000000″  submenu_anchor_color=”#e0e0e0″  submenu_anchor_hover_color=”#ffffff”  submenu_transparency=”0.8″  arrow=”true”  is_responsive=”true” ]
Im Februar und März 2015
wurde in weiteren Workshop-Runden der erste Entwurf der Give&Take-Plattform diskutiert und einzelne Funktionen genauer definiert. Besonderes Augenmerk wurde hier darauf gelegt, welche Informationen über die einzelnen Mitglieder der Plattform sichtbar sein sollen.
 
ws2_nbz_3 ws2_nbz_1 ws2_nbz_2
ws2_sw_1 ws2_sw_2 ws2_sw_3
 
Im Juli 2014
gab es im Seniorenzentrum Schwechat einen ersten Workshop zum Thema “Geben und Nehmen”.
 
  
 
Nach einer kurzen Vorstellung des Projekts “Give&Take” wurden die TeilnehmerInnen selbst in einem kurzen Spiel aktiv und haben dabei herausgefunden, dass sie auch in der kleinen Runde schon einige Gefälligkeiten tauschen könnten.
Eine Diskussionsrunde zur generellen Projektidee und möglichen Faktoren, die bei der Konzeptionierung und Entwicklung einer solchen Plattform eine Rolle spielen könnten, rundete den Nachmittag ab.
 
Im Oktober 2014 
durften wir mit einem eigenen Projektstand Teil des Nachhaltigkeitstages des Nachbarschaftszentrums Rennbahnweg in Wien sein. Auch hier wurden die Besucher und Besucherinnen von uns aktiv eingebunden und über die Möglichkeiten des Gebens und Nehmens diskutiert.
 
  
 
Im Dezember 2014 
fanden im Seniorenzentrum Schwechat und dem Nachbarschaftszentrum Rennbahnweg Workshops statt, in denen es darum ging, herauszuarbeiten, welche Wünsche und Anforderungen verschiedene Akteure bzw. die Workshop-Teilnehmer und -Teilnehmerinnen selbst an eine Plattform wie sie im Projekt angedacht ist, haben.